Druckdatenanleitung

Bei der Erstellung einer perfekten Druckdatei gilt es einiges zu beachten. Mit den folgenden Punkten möchten wir Ihnen bei der Erstellung Ihrer Druckdatei helfen. Wir erläutern Ihnen die Themen Ausrichtung, Beschnittzugabe / Randanschnitt, Seitenzahlen, Auflösung, Farben, Schrift, Linien und Format.

So sollte Ihrer perfekten Druckdatei nichts mehr im Weg stehen.

 

Ausrichtung

Legen Sie Ihre Dokumentseiten in der gewünschten Ausrichtung des Formates (Hochformat oder Querformat) an.

Beschnittzugabe / Randanschnitt

Legen Sie Ihr Dokument immer im offenen Endformat zuzüglich umlaufend 3 mm Beschnittzugabe / Randanschnitt an, um zu verhindern, das wichtige Informationen angeschnitten werden.

Texte und Bilder sollten mindestens 5 mm vom Rand des Endformates paltziert werden. Ziehen Sie Hintergrundgrafi ken und -bilder, die bis zum Rand des Dokumentes reichen sollen, bis in den Anschnittbereich hinein, um Blitzer (weiße Ränder) nach dem Beschneiden zu vermeiden.

Offenes Endformat

Unter einem offenen Endformat verstehen wir das Format, das entsteht, wenn Sie ihr Endprodukt komplett aufklappen.

Geschlossenes Endformat

Unter dem geschlossenem Endformat verstehen wir das Format, das Sie sehen und messen können, wenn Sie ihr Endprodukt in seiner fertigen Form in den Händen halten. Dies ist auch das Format, das Sie bei der Bestellung angeben bzw. auswählen.

Dokumentseitenzahlen

Bei Produkten mit mehreren Seiten in einem Dokument (Broschüren) legen Sie bitte alle Seiten als fortlaufende Einzelseiten, beginnend mit der Titelseite an.

Überprüfen Sie, ob alle überfl üssigen Seiten gelöscht sind.

Gewünschte weiße Seiten müssen in der Datei verbleiben.

Bei der Übermittlung von einzelnen Dateien muss in den Dateibezeichnungen die Seitenzahl enthalten sein. Eine Sortierung nach den Seitenzahlen im Dokument wird nicht vorgenommen.

Bei Foldern müssen nebeneinanderliegende Seiten als eine Seite angelegt werden, d.h. formatiert.

Auflösung aller Bilder

Wir empfehlen Ihnen für alle Druckprodukte eine Bildauflösung von mindestens 300 dpi, um ein optimales Druckergebnis zu gewährleisten.

!!! Legen Sie Ihre Grafiken und Bilder von vornherein in der richtigen Größe und Auflösung an. Ein späteres Erhöhen der Aufl ösung bzw. Skalieren (Vergrößern) führt zu einer Verschlechterung der Qualität.

Je höher die Auflösung umso größer die Datenmenge. Um diese so gering wie möglich zu halten, empfehlen wir Ihnen, Ihre Bilder auf den gewünschten Ausschnitt zu beschneiden, den Sie verwenden möchten.

Dokumentfarben

Legen Sie Ihre Dokumente in CMYK an!

Falls Sie Sonderfarben verwendet haben, wählen Sie dafür bitte den entsprechenden CMYK-Wert.

Verwenden Sie bei schwarzen Texten keine Mischfarben (4c), sondern legen Sie schwarze Schrift immer mit 100% K-Kanal an.

Wir empfehlen Ihnen Graufl ächen in einer Schwarzabstufung anzulegen, um ein einwandfreies Druckerzeugnis zu erziehlen. Bei Graufl ächen, die mit 4 Farben angelegt sind, kann es zu Farbschwankungen kommen.
 
!!! Druckmaschinen drucken vierfarbig in CMYK. RGB ist in für die Darstellung von Farben am Bildschirm geeignet.

Schriften

Stellen Sie Schriften, Logos und andere Elemente nicht zu dicht an den Seitenrand, da diese sonst angeschnitten werden können. Wir empfehlen einen Abstand von 5 mm zum Seitenrand.

Die Schriftgröße sollte mindestens 6 pt betragen, um eine gute Lesbarkeit sicher zu stellen. Beachten Sie bitte, dass die allgemeine Lesegröße für Texte 12 pt ist. Je größer die Datei, desto größer die optimale Schrift. Das heißt, 6 pt sind bespielsweise für Visitenkarten eine vertretbare Größe, jedoch auf Plakaten oder Flyern so gut wie nicht mehr lesbar.

Schriften müssen in Pfade konvertiert oder ins Dokument eingebettet sein, um Probleme mit der Schriftweite etc. von vornherein zu verhindern. Diese können immer dann entstehen, wenn die Druckerei nicht über die von Ihnen verwendete Schrift verfügt.

Rechtschreibung & Satz

Wir übernehmen keine inhaltliche Kontrolle. Überprüfen Sie bei mehrseitigen Dokumenten bzw. bei Dokumenten mit Falz, ob die Ausrichtungen und die Reihenfolge der Seiten eindeutig erkennbar ist.

Die gilt vor allem für Gestaltungen, bei denen Vorder- und Rückseite bedruckt werden. Legen Sie hierfür die Rückseite analog zur Vorderseite in Ihrer Druckdatei an.

Linienstärken

Bitte verwenden Sie keine Haarlinien. Diese sind zu dünn um ordnungsgemäß gedruckt zu werden. Linien sollten mindestens 0,22 pt stark sein.

Wir empfehlen Ihnen keine Rahmen als Layoutbegrenzung zu verwenden, da diese durch die maschinelle Toleranz angeschnitten und damit sichtbar werden können.

!!! Linien, die mit einer zu geringen Stärke angelegt sind, werden von unserem Prüfprogramm automatisch verstärkt.

Achten Sie bitte darauf, dass sich in Ihrem Dokument keine Linie mit einer Strichstärke von 0 pt versteckt, die dadurch zum Vorschein kommen könnte.

Dateiformat

Verwenden Sie zum Speichern Ihrer Druckdaten nur das geschlossene Format PDF.

Verwenden Sie keine Ebenen, sondern reduzieren Sie alles auf die Hintergrundebene (in Photoshop).

Achten Sie bitte darauf, dass Ihre gelieferten Daten PC-kompatibel sind. Außerdem müssen Mac-Daten auch für Windows kompatibel geliefert werden.

Eingebettete Schriften oder Pfade

Schriften müssen in Pfade konvertiert oder ins Dokument eingebettet sein, um Probleme mit der Laufweite sowie dem Schriftbild zu verhindern.

Achten Sie auch auf einen ausreichenden Kontrast zwischen Hintergrund- und Schriftfarbe.

Laufrichtung

Es ist uns leider nicht möglich, aufgrund der Produktion auf die Laufrichtung Ihres Dokumentes zu achten. Unter Umständen ist ein leichtes Aufbrechen beim Falzen nicht zu verhindern.

Basis-Datencheck

Unser kostenloser Basis-Datencheck ist immer inklusive und beinhaltet die Prüfungfolgender Punkte:

  • Korrektes geschlossenes Dateiformat Ihrer Druckdaten
  • Anzahl der Seiten
  • Korrektes Format

 

Profi-Datencheck

Wenn Sie sicher sein möchten, dass Ihre Druckdaten ein optimales Druckergebnis liefern, wählen Sie unseren Profi-Datencheck. Gegen einen Aufpreis von 17,58 € überprüfen wir zusätzlich zum Basis-Datencheck die folgenden Punkte für Sie:

  • Ausreichende Auflösung
  • Farben korrekt im CMYK-Farbmodus angelegt
  • Korrekter Randanschnitt von 3 mm
  • Korrekte Falzart und Falzposition bei Foldern
  • Ausreichender Abstand von Logos und Schriften zum Beschnitt von 5 mm
  • Ob Schriften korrekt eingebettet (in Pfade umgewandelt) sind

UA-79244958-1